HD
BR-Volksmusik

Frech, politisch - poetisch, bayerisch
Otto Göttler und Geli Huber mit "Unverschämte Wirtshausmusik" auf der Iberl Bühne

Freche Lieder, politische Balladen, Zwiefache und Landler bringen die beiden ebenso erdig und überzeugend wie poetische Einlagen oder bayerischen Blues. Otto Göttler, der Vollblutmusikant und Haudegen des bayerischen Musikkabaretts, ist zusammen mit der Harfenistin und Hackbrettspielerin Geli Huber am 25.Oktober auf der Iberl Bühne im Augustiner Stammhaus, München, zu hören. Gemeinsam spielen sie unter dem Namen „Unverschämte Wirtshausmusik“. Anfang Oktober ist dazu auch eine neue CD erschienen. Unter dem Motto "frisch & frech" ist auf ihr ein Auszug ihres reichhaltigen Repertoires zu hören, unter anderem „ja, des mechast gern", "schwarze Rose vom Ammersee" oder "ma biche".

Illegalen Inhalt melden

Info

Iberl Bühne im Augustiner Stammhaus
Website
Karte anzeigen