HD
BR-Volksmusik

Hopfazupfadiensdog - Zur Hopfenzupfer-Zeit wird Sie auch in diesem Jahr Ritsch Ermeier, Hallertauer Rundfunkredakteur, Musikant, und Autor des Hörbuchs "De Holledau gsagt und gsunga", in den grünen Hopfengarten entführen. Und das sprichwörtlich, denn die Lesungen finden am hauseigenen Hopfengarten vor dem Deutschen Hopfenmuseum im Freien statt, bei schlechter Witterung wird ins Museum ausgewichen.

Bei einer kurzweiligen Mischung aus Lesung mit Musik beantwortet der Autor in amüsanter Weise Fragen rund um das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt, wie z.B.: Heißt das jetzt Hallertau, Holledau, Hollerdau, oder gar Halledau? Wo genau liegen die Grenzen? Wie war das mit der Hopfenernte früher, was hat sich geändert? Dazu singt und spielt er mit seiner Quetsch´n wunderschöne, alte Hallertauer Lieder, das Älteste gar aus der Zeit um 1750.

Und um den Hopfen nicht nur zu hören, sondern auch zu schmecken, gibt´s zur Lesung frisch gezapftes (Hopfazupfa)Bier, ausgeschenkt vom Verein Deutsches Hopfenmuseum e. V.. Frei nach dem Motto: "Wen da Hopfa oamoi kratzt, den lasst er nimma aus!"

Dauer ca. 1 Stunde
Eintritt: 6,00 EUR

Veranstalter: Ritsch Ermeier, Mainburg

Illegalen Inhalt melden

Info

Deutsches Hopfenmuseum Wolnzach
Website
Karte anzeigen